Foto: Klaus Frahm

Auszeichnung BDA Preis Schleswig-Holstein 2015

Kulturzentrum und Musikschule

Norderstedt

Foto: Klaus Frahm

Kulturzentrum und Musikschule

Norderstedt
Projekt
Kulturzentrum und Musikschule
Architekt
me di um Architekten
Bauherr
Stadt Norderstedt

Votum der Jury:

Industriebauten wie das ehemalige Kalksandsteinwerk in Norderstedt sind häufig räumlich und technisch interessante Anlagen, die nach Beendigung ihrer ursprünglichen Aufgabe architektonisches Potenzial für neue Nutzungen bieten. Diese Chance wurde bei diesem Projekt genutzt. Es entstand ein lebendiger Ort der Begegnungen und der kulturellen Aktivitäten in einer eher problematischen Umgebung. Das städtebauliche Ensemble überzeugt mit dem Gebäude des ehemaligen Kalksandsteinwerkes, dem neu gebauten Kubus der Musikschule sowie der Freiflächengestaltung mit dem Birkenhain. Der Kalksandstein, in seiner ästhetischen Erscheinung heute weniger geschätzt und deshalb meist unter Putz verborgen, spielte bei der Gestaltung dieses Projektes eine entscheidende, weil programmatische Rolle. Die Fassaden, mit Kalksandsteinmauerwerk in unterschiedlichen Reliefdekors verkleidet, erzählen von der ursprünglichen Produktion der Ziegelfabrik. Auch technische Relikte wie die Trockenöfen, die als Garderoben genutzt werden, erinnern die Besucher der kurlturellen Veranstaltungen an die einstmals raue Induestriearbeit an diesem Ort. Gewisse Schwächen in der Fassadendetaillierung zeigt der Kubus der Musikschule, doch insgesamt stellt das erlebnisreiche Ensemble aus alten und neuen Elementen einen kulturellen Nukleus dar, der einen wichtigen Beitrag zum Geschichtsbewusstsein und zur Identität des Ortes leistet.

Foto: Klaus Frahm
Foto: Klaus Frahm

Auszeichnung

BDA Preis Schleswig-Holstein 2015 – Auszeichnung 2015